NOY 23/2019

Foto + Text: Jörg Oyen 05.2019


Durch Fragen Bedürfnisse erkennen und Aufgaben besser lösen

Wer fragt, führt. Wer weiß wann und in welcher Situation, welche Fragestellungen weiterhelfen, kann Entwicklungen voranbringen. Im Umkehrschluss wird jemand der keine Fragen stellt sich nicht weiter entwickeln. Das ist in einer Welt, die sich von alleine dreht und stetig ändert nur für kurze Momente sinnvoll.

Was ist kurz?

Gegenfrage wie lange ist aktuell die Lieferzeit für ein zeitgemäßes Klapprad zur Nutzung in Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr?

a) weniger als 12 Stunden
b) weniger als 72 Stunden
c) 1 bis 3 Monate

Und sinnvoll?

Am Beispiel Klapprad entstehen mehrere Blickwinkel. Die die heute und morgen weder Klapprad fahren, noch Teile dafür produzieren oder liefern, noch sich Gedanken machen wie der Transport von Menschen in Ballungsräumen nachhaltig verbessert werden kann, können jetzt aufhören weiterzulesen.

Und weiter?

Alle anderen die auf eine Antwort «Ich fahre kein Klapprad und ich habe nichts damit zu tun» spontan mit «Warum» in einer solchen Situation nachfragen, empfehle ich das Buch Besser als der Zufall: "Jobs to Be Done" - die Strategie für erfolgreiche Innovation. Clayton M. Christensen stellt in seinem Buch seine Erkenntnisse und praxisnahe Beispiele vor, mit der sich Wünsche von Kunden erkennen lassen, um diese in den eigenen Produkten oder Dienstleistungen umzusetzen.

In diesem Sinne weiter nach dem wo, wie, wie oft, weshalb, wozu, Wann nicht ... fragen. Vorteile, Nachteile von Nutzung und Nichtnutzung sammeln und den entstehenden Raum für praktikable Ideen dazwischen füllen.

Am Schluss ergänzende Informationen zum Frageblock.

a) Klapprad fahrfertig im Kölner Laden und abholbereit. Preis letzte Woche 450 €.

b) Klapprad versandkostenfrei, unmontiert, zweifelhafte Qualität. Preis online 169 €.

c) Klapprad versandkostenfrei, unmontiert. Gute Bewertung. Preis online 179 €.

Ohne Rückmeldung und Austausch kein Fortschritt und keine Verbesserung.