NOY 35/2019

Foto + Text Jörg Oyen 08.2019


postit age

Der Urlaub in Aarhus hat, dank minimaler Planung und damit verbundener maximierten Offenheit, viele neue Begegnungen und Einsichten möglich gemacht.

Das Sprossenfenster im Kassenbereich von einem Ladengeschäft wird als nicht digitaler Sammelplatz für Gedankengänge und Notizen von allen Mitarbeitern genutzt. Da wo alles seinen Platz hat, lässt es sich entspannt auf Sicht arbeiten. Und es bleibt Raum für Veränderungen.

Nicht im Bild sind Überschneidungen. Überlappungen von Aufgabenfeldern, Rollen und Zuständigkeiten. Möglich macht es hier das ebenfalls überschaubare Produktsortiment, mit Produkten, die mit minimaler Erklärung auskommen. Produkte die wenig gesetzliche Vorschriften einzuhalten haben. Produkte die auf individuelle Sonderanfertigungen verzichten und dennoch nicht "One Size fits all" sind. Ja, das geht richtig gut.

Ohne Rückmeldung und Austausch kein Fortschritt und keine Verbesserung.